WIR AKTIVIEREN POTENZIALE!

Wir über uns - oder: was ist ein SÖB?

Ein sozialökonomischer Betrieb stellt zeitlich befristete Arbeitsplätze für Personen zur Verfügung, die aus den unterschiedlichsten Gründen schon längere Zeit arbeitslos sind. Diese Transitarbeitsplätze werden vom Arbeitsmarktservice und auch anderen Institutionen gefördert. Die TransitmitarbeiterInnen werden dabei unterstützt, wieder eine ungeförderte Beschäftigung zu finden. 

Trotzdem unterliegen auch sozialökonomische Betriebe der Wirtschaftlichkeit. Die Werkstatt erfüllt alle gewerberechtlichen Voraussetzungen, die zum ordnungsgemäßen Betrieb einer KFZ-Werkstatt vorgeschrieben sind.

Die Werkstatt wurde vor 10 Jahren gegründet und ist seit Jänner 2015 ein Betrieb der Trendwerk GmbH.

Hier haben langzeitbeschäftigungslose Personen die Möglichkeit,  im Bereich KFZ-, Motorrad- und Fahrradtechnik sowie in den Bereichen Lager und Verwaltung die Möglichkeit praktische Erfahrungen und Fachkenntnisse zu erwerben. Diese Personen sind befristet bei uns mit dem Ziel beschäftigt, danach leichter im Arbeitsmarkt Fuß zu fassen. 

Ausgebildet werden sie von qualifizierten FacharbeiterInnen (u.a. KFZ- und MotorradmeisterInnen). Gleichzeitig werden sie sozialarbeiterisch unterstützt.

Wir verfolgen mit diesem Projekt den arbeitsmarktpolitischen Gedanken, sind aber ein wirtschaftlich arbeitender Betrieb, der alle gewerberechtlichen Bestimmungen erfüllt.

Ihr Fahrzeug ist bei uns in bestens qualifizierten Händen und wird sorgsam und sehr persönlich betreut. Wir kümmern uns um jedes Fahrzeug ­ ob alt oder neu ­ mit gleicher Sorgfalt.
Wir freuen uns auf Sie und Ihr Vertrauen.

Hofherr-Schrantz-Gasse 4,
1210 Wien, Tel.: 01/2700 300

        
  
Mo. - Do.: 7.00 - 16.30 Uhr
Fr. 7:00 - 12.00 Uhr